Fachbereich 10

Institut für Finanz- und Steuerrecht


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Das Institut für Finanz- und Steuerrecht

Leitung

Prof. Dr. jur. Heike Jochum, Mag. rer. publ.
Professur für Öffentliches Recht und Steuerrecht

Prof. Dr. jur. habil. Steffen Lampert
Professur für Öffentliches Recht und Internationales Steuerrecht

Ziele und Profil

Die wissenschaftliche Durchdringung des Steuerrechts in seinen unterschiedlichen Facetten steht im Zentrum unserer Arbeit. Aus nationaler wie aus internationaler und rechtsvergleichender Perspektive, mit unions- und verfassungsrechtlich prüfendem Blick wie auch hinsichtlich der verwaltungsrechtlichen Dimension ist es unser Anliegen, das geltende Recht zu analysieren und zu seiner Fortentwicklung beizutragen. Die Forschung prägt damit unser Institut nachhaltig. Die nachfolgenden Generationen schon als Studierende einzubeziehen und zu Nachwuchswissenschaftlern und -wissenschaftlerinnen heranzubilden, ist uns eine Ehre und Verpflichtung. Das umfangreiche steuerrechtliche Lehrprogramm zeugt davon.

Chronik

Das Institut für Finanz- und Steuerrecht wurde im Jahr 1987 von Prof. Dr. jur. Jörg Manfred Mössner gegründet. Im Sommer 2006 übernahm Frau Prof. Dr. jur. Heike Jochum seine Leitung. Das Institut verfügt über eine umfangreiche steuerwissenschaftliche Spezialbibliothek. Zahlreiche Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, viele Unternehmer aus der Region wie auch international tätige Konzerne und Law Firms sowie Vertreter der Finanzgerichte und der Finanzverwaltung unterstützen diese großzügig.

Zu Beginn der 90er Jahre wurde der weltweit erste Ergänzungsstudiengang Steuerwissenschaften (heute: LL.M. Taxation) ins Leben gerufen. Inzwischen hat das Programm eine starke Forschungsorientierung entwickelt. Es bietet Gelegenheit zur zielgerichteten Vorbereitung einer Promotion. Die zahlreichen Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs haben sich in unserer Alumni-Vereinigung taxOS e.V. zusammengeschlossen. Sie veranstalten jährlich eine gemeinsame Tagung, haben einen Förderpreis ausgelobt und bieten eine Plattform für regen Austausch. Viele von ihnen haben wahre Erfolgsgeschichten zu bieten.

Nach oben