Fachbereich 10

Institut für Finanz- und Steuerrecht


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Was aus uns geworden ist ...

Vielfältig sind die beruflichen Möglichkeiten unserer Absolventinnen und Absolventen. Ihre Karrieren verlaufen daher ganz unterschiedlich. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen einige Alumni und ihre berufliche Entwicklung vor. Die Auswahl fällt dabei nicht leicht. Mehr als 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben das Masterprogramm in den mehr als 20 Jahren seines Bestehens absolviert. Viele sind als Fachanwältinnen und Fachanwälte, als Steuerberaterinnen und Steuerberater, in der Finanzgerichtsbarkeit oder in der Finanzverwaltung tätig. Einige davon finden sie im Kreis unserer Dozentinnen und Dozenten für das Masterprogramm LL.M. Taxation sowie unter den Lehrbeauftragten für den Schwerpunkt Deutsches und Europäisches Steuerrecht. Aber auch Wirtschaft und Industrie, Politik und  Hochschulen bieten interessante Möglichkeiten. Hier präsentieren wir beispielhaft fünf Erfolgsgeschichten.

MinDirig'in Dr. jur. Sonja Gerlach, LL.M. Tax

Dr. jur. Sonja Gerlach, LL.M. Tax
Leiterin Leitungsstab und Büroleiterin
der Ministerin Prof. Dr. Johanna Wanka,
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Berlin

Nach ihrer juristischen Ausbildung an der Universität Kiel und in Hannover war Gerlach zwei Jahre lang als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mittelstandsfragen an der Universität Osnabrück beschäftigt. Nach ihrer Promotion im Steuerrecht trat sie im Jahr 2003 in die niedersächsische Finanzverwaltung ein. Weitere Stationen waren die Arbeit als persönliche Referentin des niedersächsischen Finanzministers Hartmut Möllring sowie als Referentin in der Staatskanzlei. 2009 wechselte sie zunächst ins Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) nach Hannover. Heute ist sie im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin tätig. Damit verfügt sie über umfangreiche Erfahrungen an der Schnittstelle von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Mathias Gerner, LL.M. Tax

Mathias Gerner, LL.M. Tax

Leiter der Hauptabteilungen Steuern sowie Finanzen,
Dr. August Oetker KG, Bielefeld

Mathias Gerner, Steuerberater, ist seit 2006 Leiter der Hauptabteilung Steuern und seit 2015 zudem Leiter der Hauptabteilung Finanzen der Dr. August Oetker KG. Zuvor war Mathias Gerner als Abteilungsleiter Steuern bzw. als Abteilungsleiter Konzernrechnungslegung bei der Dr. August Oetker KG tätig. Er hat Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht in Paderborn und Köln sowie Steuerwissenschaften am Institut für Finanz- und Steuerrecht der Universität Osnabrück studiert. 2006 absolvierte er zudem den MBA-Studiengang International Taxation am Zentrum für Business and Law der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Herr Gerner ist Mitglied im Steuerausschuss des BDI und des DIHK, Mitglied in der Finanz- und Steuerkommission des VDR (Verband Deutscher Reeder) und seit 2008 Vorsitzender des Finanz- und Steuerausschusses der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld.

Roland Hummel, LL.M. Tax


Leiter der Zentralfunktion Tax Planning sowie der Regionen USA und China,
Siemens AG, München

Roland Hummel, geb. 1972, ist Rechtsanwalt und Steuerberater. Er verantwortet im Siemens Konzern die Zentralfunktion Tax Planning, in deren Mittelpunkt Umstrukturierungen, M&A-Aktivitäten sowie Fragen der Konzern- und Pensionsfinanzierung sowie der Steuerpolitik stehen. Zudem verantwortet er die Steuerfunktionen USA und China. Nach den Studien der Rechtswissenschaften (Universitäten Bayreuth und Regensburg) und Steuerwissenschaften (Osnabrück, 1998) arbeitete Roland Hummel zunächst bei einer Rechtsanwaltskanzlei in München, bevor er zur Siemens AG wechselte. Zu seinen beruflichen Stationen zählt ein mehrjähriger Aufenthalt in England. Er ist Mitglied der IFA, der DStJG und anderer Fachvereinigungen, sowie regelmäßiger Referent und Autor zu steuerlichen Themen.

Prof. Dr. jur. André Meyer, LL.M. Tax

Prof. Dr. jur. André Meyer, LL.M. Tax
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Steuerrecht,
Gesellschafts- und Bilanzrecht,
Universität Bayreuth

Jahrgang 1976, verheiratet, zwei Kinder. Nach Abitur und Wehrdienst Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück (1996 bis 2001) mit Auslandssemester in Leiden. Anschließend Magisterstudiengang Steuerwissenschaften in Osnabrück (LL.M. Taxation) und mehrmonatiges Praktikum bei Luther/Menold, Düsseldorf. 2003 bis 2005 gesellschaftsrechtliche Promotion bei Herrn Professor Dr. Rainer Hüttemann. 2007 bis 2013 Habilitation an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit der Schrift: „Steuerliches Leistungsfähigkeitsprinzip und zivilrechtliches Ausgleichssystem.  Auszeichnung mit dem Albert-Hensel-Preis 2013 der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft. Vertretung zivilrechtlicher Lehrstühle in Bonn, Heidelberg und Freiburg. Seit März 2015 Ordinarius in Bayreuth, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Steuerrecht, Gesellschafts- und Bilanzrecht (Zivilrecht XI).

Prof. Dr. jur. Christian Möller, LL.M. Tax

Prof. Dr. jur. Christian Möller
Professor für Wirtschaftsrecht,
Hochschule Hannover

Christian Möller, Steuerberater, geboren 1974, verheiratet, zwei Kinder. Studium der Rechtswissenschaften in Münster, Lausanne und Berlin. Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Genf (CH) bei Prof. Dr. Kadner-Graziano (2002 -2003). Gesellschaftsrechtliche Promotion 2005 an der Universität zu Köln. Tätigkeit als Richter in der Hamburger Justiz. Masterstudium LL.M. Taxation an der Universität Osnabrück (2008-2009); Abschluss mit Auszeichnung und Verleihung des„PwC Tax Award“. Mehrjährige Tätigkeit als Rechtsanwalt und Steuerberater in wirtschaftsberatenden Sozietäten. Seit 2012 ist Christian Möller Professor für Wirtschaftsrecht an der Hochschule Hannover, seit Anfang 2015 daneben Steuerberater in der Kanzlei Raschke von Knobelsdorff Heiser, Hamburg. Schwerpunkte seiner forschenden, unterrichtenden und beratenden Tätigkeit sind das Unternehmen- und Immobiliensteuerrecht sowie M&A-Themen. 

Nach oben