Fachbereich 10

Institut für Finanz- und Steuerrecht


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Unsere Lehrbeauftragten

Einsatzfelder:

Schwerpunkt 6: Deutsches und Europäisches Steuerrecht
Profilbereich Steuern

Steuerrechtliche Vorlesungen werden in Osnabrück auf verschiedenen Ebenen angeboten. Ob Studienanfänger, Schwerpunktteilnehmer, Examenskandidaten, Masterstudenten oder Promovierende - für jede Stufe gibt es zahlreiche und anspruchsvolle Vorlesungen, Kolloquien und Seminare. Ohne engagierte Lehrbeauftragte wäre dieses umfangreiche Lehrprogramm nicht realisierbar. Auch stellen sie sicher, dass den Studierenden von Anfang an die Bezüge zur praktischen Tätigkeit insbesondere in steuerberatenden Berufen deutlich werden.  

Dr. jur. Jörg Grune

Dr. jur. Jörg Grune

Jahrgang 1956, Studium der Rechtswissenschaften in Marburg/Lahn und Göttingen, von 1980 bis 1985 wissenschaftliche Hilfskraft am Inst. für Allgemeine Staatslehre u. Politische Wissenschaften der Universität Göttingen,nach dem 2. jur. Staatsexamen zunächst Tätigkeit im höheren Dienst der Nds. Steuerverwaltung und seit 1989 Richter am Nds. Finanzgericht. Seit 1993 ist Dr. Jörg Grune Mitglied des Präsidiums und seit 1999 Pressesprecher des Finanzgerichts. Er ist außerdem stellv. Landesvorsitzender des Finanzrichterbundes. Dr. Jörg Grune wurde 2012 mit einem umsatzsteuerrechtlichen Thema an der Universität Osnabrück promoviert. Er hat vielfältig Beiträge im Ertrag- u. Umsatzsteuerrecht publiziert und ist seit 1993 Referent der Seminarreihe "Aktuelles Steuerrecht" sowie Autor  und Mitherausgeber der gleichn. Vierteljahresschrift. Außerdem ist er Mitautor  am „Handbuch der Erbengemeinschaft“ von Ebeling/Geck, sowie am Umsatzsteuerkommentar Peter/Burhoff/Stöcker.

Dr. jur. Stephen A. Hecht, LL.M. Tax

Dr. jur. Stephen A. Hecht, LL.M. Tax

geb. 1971, studierte Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main (Promotion 2004) sowie Betriebswirtschaftslehre (1997 Diplom-Kaufmann) und Volkswirtschaftslehre (2000 Diplom-Volkswirt) in Heidelberg, Tübingen, Kiel, Wien und Leiden (NL.). Ferner absolvierte er den Studiengang Steuerwissenschaften an der Universität Osnabrück (1996/1997, LL.M.).
Dr. Hecht ist Rechtsanwalt (2001) und Steuerberater (2004) sowie Partner zunächst FLICK GOCKE SCHAUMBURG in Bonn inzwischen bei PwC. Er ist Lehrbeauftragter für Europäisches und Inter­nationales Steuerrecht an der Universität Osnabrück, Dozent an der Bundesfinanzaka­demie, Brühl, sowie mitherausgebender Autor eines Buches zum Umwandlungsrecht, Umwandlungssteuer und Bilanzrecht.
Seine Beratungsschwerpunkte liegen im Internationalen Steuerrecht, Unternehmensakqui­sitionen und Umstrukturierungen, Unternehmenssteuerrecht sowie im Bereich der Immobilienbesteuerung.
Dr. Hecht ist Mitglied in der International Fiscal Association, der International Bar Association sowie bei taxOS e.V. (2. Vorsitzender), dem Alumni-Verein des Studienganges Steuerwissenschaften an der Universität Osnabrück.

PD Dr. jur. habil. Dietrich Kellersmann

PD Dr. jur. habil. Dietrich Kellersmann

geb. 1963, 1984 bis 1989 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück, 1993 Promotion, 1994 bis 1995 Rechtsanwalt Societäts Treuhand Gruppe, 1995 bis 2001 wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Dr. Jörg Manfred Mössner am Institut für Finanz- und Steuerrecht der Universität Osnabrück, ab 2001 Lehrbeauftragter an der Universität Osnabrück, 2002/2003 Schindhelm Rechtsanwaltsgesellschaft, seit 1. Dezember 2003 PricewaterhouseCoopers Osnabrück, zahlreiche Veröffentlichungen zum deutschen und internationalen Steuerrecht (insbesondere zum Europäischen Steuerrecht), 2009 Habilitation an der Universität Osnabrück.

Dr. jur. Oliver Rode, LL.M. Tax

Dr. jur. Oliver Rode, LL.M. Tax

geb. 1977, 1998 bis 2003 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück, 2003 bis 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Andreas Fuchs am Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht, 2007 Promotion. Dr. Rode war als Rechtsanwalt (2008) und Steuerberater (2010) in der International Tax Group von Freshfields Bruckhaus Deringer in Düsseldorf tätig. Seine Beratungsschwerpunkte lagen im Bereich des Unternehmenssteuerrecht, der Umstrukturierungen und des Internationalen Steuerrechts. Seit Sommer 2015 ist er als Richter am Finanzgericht Düsseldorf tätig. Vorträge und Publikationen zum Ertragsteuerrecht, u.a. Mitautor des AStG-Kommentars Mössner/Fuhrmann und der Kommentierung des Umwandlungs-steuererlasses Schneider/Ruoff/Sistermann. Seit 2012 Lehrbeauftragter an der Universität Osnabrück.

RA/StB Björn Viebrock

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. Seit 2003 Rechtsanwalt und seit 2006 Steuerberater. Mehrjähriger Tätigkeit für PwC in Hamburg und New York sowie in Osnabrück. Seit Juli 2013 Partner der PwC AG und seit 2015 verantwortlich für den Standort in Essen. Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeit zählt die Betreuung vermögender Privatpersonen, Abwehrberatung sowie Transaktionen, Umstrukturierungen und (grenzüberschreitende) Steuerplanungen. Der Fokus liegt dabei auf der Beratung von mittelständischen und/oder familiengeführten Unternehmen sowie Portfoliobeteiligungen. Er ist Autor zahlreicher Werke zum Steuerrecht. In der Osnabrücker Schwerpunktausbildung zum Deutschen und Europäischen Steuerrecht zeichnet er für das Umwandlungsrecht verantwortlich.

Nach oben