Fachbereich 10

Institut für Finanz- und Steuerrecht


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Schwerpunktbereich Deutsches und Europäisches Steuerrecht

Der Schwerpunktbereich Deutsches und Europäisches Steuerrecht (SPB 6) des Diplomstudiengangs Rechtswissenschaften deckt die zentralen Teilgebiete des Steuerrechts ab. Ertragssteuerrecht, Verfahrensrecht und Internationale Themen stehen im Mittelpunkt. Das Studium umfasst drei Wahlpflichtvorlesungen und zahlreiche Wahlfachveranstaltungen.

Lehrveranstaltungen

Wintersemester, 5. Fachsemester

  • Einkommensteuerrecht, 2 SWS (Wahlpflichtfach)
  • Umsatzsteuerrecht, 2 SWS (Wahlpflichtfach)
  • Steuerliches Verfahrensrecht, 2 SWS (Wahlfach)

Sommersemester, 6. Fachsemester (Wahlfächer)

  • Europäisches und Internationales Steuerrecht, 2 SWS (Wahlpflichtfach)
  • Körperschaftsteuerrecht, 1 SWS 
  • Gewerbesteuerrecht, 1 SWS
  • Besteuerung von Personengesellschaften, 1 SWS
  • Umwandlungs- und Umwandlungssteuerrecht, 1 SWS
  • Steuerliche Gewinnermittlung, 2 SWS
  • Fächerübergreifende Fallgestaltungen/Kolloquium höchstrichterliche Rechtsprechung, 2 SWS
  • Ringvorlesung zum Recht der Unternehmensbesteuerung (Inhalte: u.a. Unternehmensnachfolge, digitale Transformation der Unternehmensbesteuerung), 1 SWS

Wintersemester, 7. Fachsemester

Sommersemester, 8. Fachsemester

  • Seminar zum Steuerrecht, 2 SWS (Wahl)
  • Simulierte mündliche Schwerpunktprüfung (September)

Leistungsnachweise:

Im SPB 6 ist wie in allen anderen Osnabrücker Schwerpunktbereichen eine Studienarbeit als abschließender Leistungsnachweis zu erstellen. Zur Vorbereitung darauf wird die Teilnahme an einem steuerrechtlichen Seminar dringend empfohlen. Die mündliche Präsentation erfolgt in der Regel in Blockveranstaltungen Mitte Juni bzw. Mitte Dezember.

Mündliche Schwerpunktprüfungen finden regelmäßig zu Beginn und Ende der Vorlesungszeit statt. Neben den Wahlpflichtfächern (Einkommensteuer, Umsatzsteuer sowie Europäisches und Internationales Steuerrecht) stehen insbesondere das Steuerliche Verfahrensrecht, Körperschaftsteuer-, Gewerbesteuer- und das Umwandlungssteuerrecht zur Wahl.

Veranstaltungssuche

Nach oben